Feierabendgespräch zur Unternehmensnachfolge

Sie möchten mehr über die Nachfolgeregelung wissen und erfahren, wie Sie die Nachfolge ihres KMU oder Familienbetriebs optimal aufgleisen können?

Dann sind Sie an unserem Vortrag und Erfahrungsaustausch zur Unternehmensnachfolge genau richtig.

Gerne begrüssen wir Sie am
Mittwoch, 28. Juni 2017 um 18.00 Uhr in Olten.

Melden Sie sich noch heute an – E-Mail oder Telefon genügt!
E-Mail: mh@remove-this.emmeengger-fides.ch / Telefon: 062 206 06 66

Die Details zum Feierabendgespräch werden Ihnen nach der Anmeldung übermittelt.

>> PDF "Inserat Feierabendgespräch zur Unternehmensnachfolge"



Nachfolgeregelung

Im Zentrum eines Nachfolgeprozesses steht der Unternehmer, die Unternehmerin. Er oder sie bestimmt die Art und Geschwindigkeit der Übergabe. Erfahrungsgemäss sind mit einem strukturierten Vorgehen und genügend Zeit die besten Resultate erzielbar. Ganz wichtig ist, alle Bezugsgruppen rechtzeitig einzubeziehen.

Unser Vorgehensansatz ist in vier Phasen gegliedert und wird bezüglich Inhalten auf den konkreten Fall und die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Phase I – Vorbereitung

  • Situationsanalyse 
  • Handlungsoptionen und –szenarien festlegen 
  • Ziele definieren 
  • Entscheide zu Vorgehen vorbereiten


Phase II – Suche Nachfolger

  • Businessplan ausarbeiten und Businessimprovement durchführen (bei Bedarf) 
  • Blindprofil erstellen 
  • Potenzielle Interessenten kontaktieren 
  • Verkäuferdossier erarbeiten 
  • Vorauswahl möglicher Käufer 


Phase III – Verhandlung und Vertrag

  • Vorbereiten Verhandlungen 
  • Begleiten Käufer-Due Diligence und Verhandlungen 
  • Abschluss Vertrag


Phase IV – Umsetzung

  • Vollzug Vertrag regeln und überwachen 
  • Steuerruling einholen (bei Bedarf)
  • Finanzielle Abwicklung regeln 
  • Kommunikationskonzept 
  • Übergabe an Nachfolger regeln 
  • Unterstützung Nachfolger sicherstellen 


>> PDF "Prozess Nachfolgeregelung"

 

 

Ihre Kontaktperson